Suche
Suche Menü
Allgemein
Rheinorange_Dankesfeier (3)

Wir bedanken uns bei den Sponsoren der Rheinorange-Renovierung

Am 22. August luden die Wirtschaftsjunioren Duisburg gemeinsam mit dem Wilhelm Lehmbruck-Museum die Sponsoren, welche die Sanierung von Rheinorange möglich gemacht haben, ein um Danke zu sagen.

Nachdem einem Grußwort von Herrn Oberbürgermeister Link berichtete Frau Dr. Dinkla, Direktorin des Lehmbruck-Museums, über den künstlerischen Hintergrund und Wert der Skulptur.

Anschließend stellte Henning Grzesiek als Sprecher der Wirtschaftsjunioren die besondere Entstehungsgeschichte die zur Realisierung im Jahr 1992 geführt hat in den Mittelpunkt seiner Rede. So ist Rheinorange als Kooperationsprojekt und Teamleistung der Wirtschaftsjunioren mit einer Vielzahl von Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem Künstler, dem Wilhelm Lehmbruck Museum und der Stadt Duisburg auch ein Symbol für die gestalterische Kraft der Wirtschaft und ihre lokale Verantwortung.

Ein Gemeinschaftsprojekt war nun auch die Sanierung an der sich insgesamt mehr als 30 Unternehmen und Privatpersonen beteiligten.

Den größten finanziellen Anteil an der Sanierung stemmten folgende Spender:

  • Die Volksbank Rhein-Ruhr Stiftung (10.000,00 Euro)
  • Die Hülskens-Unternehmensgruppe (10,000,00 Euro)
  • Die Wirtschaftsjunioren Duisburg (5.000,00 Euro)
  • Die Sparkasse Duisburg (5.000,00 Euro)
  • Die Duisburger Hafen AG (5.000,00 Euro)
  • Die BYK-Chemie (Lacke im Wert von ca. 5.000,00 Euro)
  • Die Firma Haniel (2.500,00 Euro)

Anschließend dankten der Künstler Herr Fritsch und Herr Dr. Kleier als ehemaliger Sprecher der Wirtschaftsjunioren allen Beteiligten und berichteten anschaulich von der Entstehungsgeschichte der Skulptur.

Bei einem kleinen Imbiss und Getränken konnte anschließend Kontakte geknüpft werden und der Abend im Licht der untergehenden Sonne und der illuminierten Rheinorange ausklingen.